Kultur
Darlingtonia



Darlingtonia californica ist die einzige Art der Gattung Darlingtonia. Sie gehört zu den Grubenfallen und ist auch sehr eng verwandt mit der Gattung Sarracenia. Ihren Namen verdankt diese wunderschöne Art den Schläuchen, die wie eine aufgerichtete Kobra aussehen. Die Farbe der Blüten ist weiß. Leider ist diese Art wegen ihrer Wurzelempfindlichkeit nicht besonders einfach, was daran liegt, dass die Wurzeln am Naturstandort von fließendem Grundwasser gekühlt werden. Trotzdem ist diese Art meiner Meinung nach sehr interessant und sollte deshalb in keiner Sammlung fehlen.


Darlingtonia californica
Schlauch

Darlingtonia californica
Pflanze

Darlingtonia californica
Blüte (BoGa BS)

Darlingtonia californica

Deutscher Name: Kobralilie
Beschrieben von: John Torrey (1853)
Verbreitung: Kalifornien, Oregon
Wuchs: terrestrisch, mehrjährig

Eigene Erfahrungen:
Vor einiger Zeit habe ich mir diese äußerst interessante Pflanze bei meinem Baumarkt bestellt, doch leider sah sie nicht mehr so schön aus, als ich sie bekam. Zunächst habe ich sie dann ans Südfenster gestellt. Dort hat sie sich für kurze Zeit auch prächtig entwickelt, doch an einem sehr heißen Sommertag, hat sie dann das Zeitliche gesegnet. Der Topf bzw. Die Wurzeln standen direkt in der Sonne, woraufhin sie innerhalb von zwei Tagen einging.
Meine Mutter findet diese Pflanze so schön, dass sie auch einen Versuch starten wollte bzw. gestartet hat. Leider ging auch diese Pflanze nach ein paar Wochen unter rätselhaften Umständen ein. Wahrscheinlich war mal wieder ein Wurzelpilz daran beteiligt.
Die letzte Darlingtonia wurde leider von Schildläusen dahin gerafft. Irgendwie scheine ich mit dieser Art kein Glück zu haben...

Licht: hell bis schattig, Südseite ist gut geeignet, Topf sollte im Schatten oder zusätzlich in einem Tontopf stehen
Luftfeuchtigkeit: >60 %
Temperatur: Sommer: 20-30 °C, Winter: 5-10 °C, Wurzeln sollten immer kühl gehalten werden
Substrat: Torf-Sand-Perlite-Sphagnum-Gemisch
Wasser: kein Anstau, Wurzeln können evtl. faulen
Vermehrung: Samen, Teilung

Schwierigkeitsgrad: mittel



www.utricularien.de

 
utricularien.de 


Karnivoren


Sonstiges


German Version English Version

Letzte Aktualisierung:
15.04.2016